Die Verwaltung weist darauf hin, dass die Briefabstimmungsunterlagen für den Bürgerentscheid (grüne Umschläge!), wenn diese mit der Post zurückgeschickt werden, ausreichend zu frankieren sind!

Nach § 24 Absatz 1 Sätze 3 und 4 der Satzung zu Bürgerbegehren und Bürgerentscheid des Marktes Lonnerstadt vom 8. März 2021 werden nicht oder nicht ausreichend frankierte Abstimmungsbriefe nicht angenommen! Diese Regelung gilt nur für den Bürgerentscheid!

Die Briefwahlunterlagen für die gleichzeitig stattfindende Bundestagswahl müssen dagegen nicht frankiert werden.

Verwaltungsgemeinschaft Höchstadt a. d. Aisch
– Wahlamt –