Sanierung der Staatsstraße 2263

Wie bereits am Montag bekannt gegeben, wird die St 2263 von Höchstadt bis Kleinneuses durch das Staatlich Bauamt Nürnberg saniert. Der Beginn der Maßnahme und somit auch die Vollsperrung des Streckenabschnitts werden von Montag, den 05.07. auf Donnerstag, den 08.07.2021 verschoben.

Die überörtliche Umleitung über Lonnerstadt – Höchstadt/Aisch bzw. – Gremsdorf – Heßdorf – Weisendorf wird somit auch erst am 08.07.2021 aktiviert.

 

Hinweis zum ÖPNV:

Der ÖPNV kann aus logistischen Gründen nicht mehr auf die kurzfristige Terminver-schiebung reagieren. Die folgenden Regelungen gelten deshalb bereits ab 05.07.2021:

Fahrplanänderungen und Umleitungen auf den Linien 204, 240, 244, 247 und 248. Von der Vollsperrung der Staatsstraße 2263 zwischen Höchstadt und Kleinneuses sind auch die regionalen Buslinien 204, 240, 244, 247 und 248 betroffen. Die Hal-testellen „Lerchenstraße“ wird während der Vollsperrung nicht bedient. Als Ersatz-haltestellen dienen die nächstgelegenen Haltestellen „Süd Schule“ oder „Fürther Straße“. Außerdem können die Haltestellen „Kleinneuses Mitte“ und „Kleinneuses Aussiedlerhof“ nicht angefahren werden, hier wird auf die Haltestelle „Großneuses“ verwiesenen. Die Linien 204 und 248 können während der Baumaßnahme nicht ihren normalen Linienverlauf nehmen und fahren eine Umleitung über Lappach nach Höchstadt und umgekehrt.

Aufgrund der Umleitung kann es zu Verzögerungen kommen. Die Fahrpläne der Linien 204 und 247 wurden teilweise geändert, die Schulfahrten starten früher als sonst. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Fahrtantritt unter www.vgn.de.

 

Wir bitten, die daraus entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Presse-Info Straßenbau

 

Nr. 24/2021 vom 03. Juli 2021

 

Sanierung der Staatsstraße 2263

 

Beginn der Vollsperrung von Höchstadt a.d. Aisch bis Kleinneuses verzögert sich um wenige Tage

 

Wie bereits am Montag bekannt gegeben, wird die St 2263 von Höchstadt bis Kleinneuses durch das Staatlich Bauamt Nürnberg saniert. Der Beginn der Maßnahme und somit auch die Vollsperrung des Streckenabschnitts werden von Montag, den 05.07. auf Donnerstag, den 08.07.2021 verschoben.

 

Die überörtliche Umleitung über Lonnerstadt – Höchstadt/Aisch bzw. – Gremsdorf – Heßdorf – Weisendorf wird somit auch erst am 08.07.2021 aktiviert.

 

 

Hinweis zum ÖPNV:

 

Der ÖPNV kann aus logistischen Gründen nicht mehr auf die kurzfristige Terminver-schiebung reagieren. Die folgenden Regelungen gelten deshalb bereits ab 05.07.2021:

 

Fahrplanänderungen und Umleitungen auf den Linien 204, 240, 244, 247 und 248. Von der Vollsperrung der Staatsstraße 2263 zwischen Höchstadt und Kleinneuses sind auch die regionalen Buslinien 204, 240, 244, 247 und 248 betroffen. Die Hal-testellen „Lerchenstraße“ wird während der Vollsperrung nicht bedient. Als Ersatz-haltestellen dienen die nächstgelegenen Haltestellen „Süd Schule“ oder „Fürther Straße“. Außerdem können die Haltestellen „Kleinneuses Mitte“ und „Kleinneuses Aussiedlerhof“ nicht angefahren werden, hier wird auf die Haltestelle „Großneuses“ verwiesenen. Die Linien 204 und 248 können während der Baumaßnahme nicht ihren normalen Linienverlauf nehmen und fahren eine Umleitung über Lappach nach Höchstadt und umgekehrt.

 

Aufgrund der Umleitung kann es zu Verzögerungen kommen. Die Fahrpläne der Linien 204 und 247 wurden teilweise geändert, die Schulfahrten starten früher als sonst. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Fahrtantritt unter www.vgn.de.

 

 

 

Staatliches Bauamt Nürnberg

E-Mail und Internet

Postfach 47 57

90025 Nürnberg

 

Zollhof 6

90443 Nürnberg

 

( 0911-24294-0

 

poststelle@stban.bayern.de

7 0911-24294-699

 

www.stban.bayern.de

 

– 2 –

 

 

 

Wir bitten, die daraus entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

 

Nürnberg, 02.Juli 2021

 

Herausgeber:    Staatliches Bauamt Nürnberg,

 

Andreas Eisgruber, Behördenleiter